Innovation Camp für Young Professionals

Hilfe, wir müssen innovativ sein! - Doch wie soll die nächste Generation mit den Veränderungen umgehen, um das Unternehmen fit für die Zukunft zu machen?

Young Professionals beim Innovation Camp

Die Zukunft des Unternehmens hängt maßgeblich von den jungen Mitarbeitenden ab, die das Unternehmen mit neuen digitalen Lösungen fit für die Zukunft machen. Um die nächste Generation auf die digitale Transformation vorzubereiten, haben wir daher gemeinsam mit den Stadtwerken Bielefeld ein zweitägiges Innovation Camp ins Leben gerufen. Angelehnt an das Format eines Hackathons richtete sich dieses an Nachwuchskräfte aus verschiedenen Fachbereichen des Unternehmens. Im Fokus standen der Aufbau eines Grundverständnisses für Innovation und Transformation im Unternehmen sowie die Vermittlung von Fähigkeiten zur Innovationsentwicklung. Ziel des Hackathons war es, konkrete Lösungsideen zu entwickeln und diese zu validieren.

Stadtwerke Logo

 

 

Die Unternehmensgruppe der Stadtwerke Bielefeld GmbH (SWB) ist ein kommunales Versorgungs- und Dienstleistungsunternehmen. Als großes kommunales Unternehmen mit rund 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die Stadtwerke Bielefeld der starke Energieversorger vor Ort. Sie liefern zuverlässig und sicher Strom, Gas, Wasser und Fernwärme. Über mehrere Tochtergesellschaften werden Mobilitäts-, Telekommunikations- und Entsorgungsdienstleistungen angeboten. Außerdem betreiben sie die Bielefelder Bäder und eine Eissporthalle.

Was war die Aufgabe?

Insbesondere die junge Generation bringt beste Voraussetzungen mit, um die Digitalisierung im Unternehmen voranzutreiben. Für die Stadtwerke Bielefeld besteht daher eine hohe Relevanz, bei den jungen Mitarbeiter:innen ein Bewusstsein für den permanenten Wandel zu schaffen und ihre digitalen Kenntnisse weiter auszubauen. In einem zweitägigen Workshop sollte daher ein Verständnis für die digitale Transformation geschaffen werden, um die Innovationskraft der Nachwuchskräfte zu wecken. Auf Basis des Design Thinking Prozesses wurden neue Innovationsfelder für das Unternehmen identifiziert und sechs spannende Projektansätze für neue Geschäftsmodelle entwickelt, die am Ende des Innovationsprogramms von den Auszubildenden und Studierenden präsentiert wurden.

Young Professionals im Innovation Camp
Azubis und Studenten im Innovation Camp

Die Lösung – Das Innovation-Camp

Der Fokus des ersten Tages lag auf dem Verständnis des Vorgehensmodells zur schnellen Ideenvalidierung. Dazu wurden in Kleingruppen neue Geschäftsideen mit strategischer Relevanz für das Unternehmen entwickelt. Durch das Aufzeigen von Praxisbeispielen und theoretischem Wissen unserer Strategieberater konnte ein Basiswissen für neue Geschäftsfelder aufgebaut werden. Dabei kam unser Lightning Decision Jam zum Einsatz, der den einzelnen Teams hilft, schneller Entscheidungen zu treffen und eine schnelle Richtung zu finden. Die gefundenen Ideen wurden anschließend mit der SCORE Card priorisiert und mit dem Business Model Canvas ausgearbeitet.

Am 2. Tag wurden die Geschäftsideen vertieft. Die einzelnen Teams erstellten Marktanalysen und recherchierten Marktpotenziale und mögliche Mitbewerber. Anschließend wurden digitale Prototypen entwickelt und mit potenziellen Zielkunden validiert. Durch die iterative Methode konnte das Feedback der Kunden direkt in die Lösung einfließen und ein Pitch Deck für die Lösung entwickelt werden. Das Innovationsprogramm endete am zweiten Tag mit sechs spannenden Präsentationen der Auszubildenden und Studenten.

Das sagt unser Kunde zum Innovation Camp

Das Innovation Camp fördert unsere digitale Transformation

Mit dem Innovation Camp konnten wir ein Programm und einen Ort schaffen, an dem unsere jungen Kolleginnen und Kollegen einerseits lernen, wie wichtig Innovationen für die Zukunft sein werden und andererseits direkt ins Machen kommen und Geschäftsideen zu wichtigen Themen für unsere Unternehmung erarbeiten. Dies fördert unsere Transformation und zeigt ihnen gleichzeitig auf, dass sie mit ihren Ideen etwas bewegen können.
Johannes Renz Portrait

Johannes Renz

Innovation und Produktentwicklung
stadtwerke bielefeld und tomorrow bird

Wie konnten wir die Stadtwerke Bielefeld unterstützen?

  • Projekt Scoping: Aufnahme der Ausgangssituation, Zielsetzung, Zielgruppe, Stakeholder und Projektplanung
  • Entwicklung des Formats: Ableitung wichtigster Parameter aus dem Scoping und hierauf aufbauend Entwicklung eines übergeordneten Konzeptes für das Innovation Camp
  • Methodische Ausarbeitung jeder Phase mit Methodikern und Inhalten
  • Ideenentwicklung & Priorisierung von neuen Geschäftsfeldern

Haben Sie noch weitere Fragen zum Innovation Camp?

Das Bild zeigt Aljoscha Schlosser, Managing Partner & Expert Industrial Innovation

Aljoscha Schlosser

Managing Partner & Expert Industrial Innovation

a.schlosser@tomorrowbird.de

Erhalten Sie regelmäßig spannende digitale Themen direkt in Ihr Postfach!

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über Trends und Themen, nützliche Tools und Werkzeuge, Events in der Region, sowie Neuigkeiten aus unserem Hause. Melden Sie sich jetzt an!

    Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.